Haltepunkt Allagen Dorfstraße

Haltestelle -Allagen-Dorfstraße-
der Westfälischen-Landes-Eisenbahn

Der Ort Allagen besitzt von jeher zwei Bahnhöfe, d.h. es waren richtigerweise  ein Bahnhof und eine Haltestelle, die an der Dorfstraße.

Bereits Ende Oktober des Jahres 1900 wird diese zusätzliche Haltestelle -Allagen-Dorfstraße- eingerichtet.

Bericht im Patriot vom 04.10.1900

Diese unmittelbar neben dem Kriegerehrenmal gelegene Haltestelle hat lange Bestand.

Winter- Fahrplan ab 1. Oktober 1900, der die Haltestell Dorfstraße-Allagen noch nicht beinhaltet

Sie ist nach Meinung der Ortsvertreter nicht günstig gelegen und auch recht baufällig, so dass eine Reparatur nicht sinnvoll ist und ein Neubau beschlossen wird. So geschehen im Jahre 1927.

Plan zur Errichtung einer Wartehalle -Allagen Dorfstrasse-
Bericht im Patriot vom 23.05.1927 zur Verlegung der Wartehalle  Allagen Dorfstrasse
Zentralbahnhof Allagen Dorfstraße
Die Bahn bei der Einfahrt Allagen Dorfstraße
Heute ein idealer Platz um sich auszuruhen

Bahnhof Allagen

Der nächste Halt ist der Bahnhof Allagen. Das Gelände wird momentan von Modelleisenbahnfreunden als Teil einer modularen Anlage nachgebaut.

Zur Bedeutung – Allagen Dorfstraße

Allagen hatte stets das Privileg über zwei Bahnstationen zu verfügen, deren überregionale Bedeutung sich in einer kleinen Anekdote widerspiegelt, die sich hartnäckig bis heute gehalten hat.