Viktoria

Die Skulptur Viktoria

Viktoria ist eine aus einer ca. 3m hohen hexagonalen Basaltsäule getriebene Frauenbüste, die eine kleine flache Schale hält, aus der ein Wasserrinnsal an der Säule entlang abwärts fließt.

Sie sybolisiert im Umfeld des Areals Dassel den Kern der Geschichte, nämlich die Nutzung und Wirkung der Wasserkraft, die lediglich aus einer Potenzialdifferenz ihre Energie gewinnt.

Die Namensgebung ist als Tribut an das ursprüngliche Viktoriawerk an diesem Platze zu verstehen.

Viktoria eine aus einer hexagonalen Basaltsäule getriebene Frauenbüste

Standort wird an der westlichen Natursteinwand der Teicheinfassung sein.

Der Säulenfuß ruht auf einer Marmorplatte, die gleichzeitig den Wasserfluß bildet.

Eine Pumpentechnik versorgt den Wasserfluss.

Das Projekt wird von der Jubiläumsstiftung der Sparkasse Warstein-Rüthen finanziell unterstützt und ist inzwischen in Arbeit.

Die  Dassel Naturstein GmbH steht uns zudem mit sächlicher, personeller und fachlicher Hilfe zur Seite.

Fertigung der Grundplatte mit den klassischen Handwerkstechniken der Marmorverarbeitung

Die finale Montage steht noch aus.

Designer: Jürgen Wrede, Allagen