Bernd Dassel

Bernd Dassel

geboren: 26.05.1940 in Allagen
gestorben: 16.08.2001 in Allagen

Vater: Georg Dassel jun. [1881 – 1944]
Mutter: Louise-Emilie-Margarethe ger. Grete Siepmann [1898 – 1990]

 

Geschwister:
Georg-Hugo- Rolf Dassel [1922 – 1944]
Klaus Dassel [1924 – 1985]
Walter Dassel [1929 – 2017]

Ehe: mit Ute Fahlberg

Kinder:
Frank Dassel
Ina Dassel

Er besuchte die Volksschule in Allagen von 1946 bis 1950. Ab Ostern 1950 bis 1953 folgte der Besuch der Hermann-Lietz-Schule in Buchenau, 1953 bis 1956 folgte der Schulbesuch in Bieberstein und von 1956 bis 1960 der Schulaufenthalt auf der Nordseeinsel Spiekerogg bzw. der anschließende Schulabgang mit dem Reifezeugnis. Es schloss sich von 1960 bis 1962 eine Lehrausbildung bei der Dresdner Bank in Witten an. Danach folgte die Angestelltenzeit bei der Dresdner Bank in Dortmund, wobei bis 1967 die Leitung der Zweigniederlassung in Dortmund Nord folgte.
Im Jahre 1968 wechselte er zum Betrieb der eignenen Familie Dassel in Allagen mit dem Eintritt in die Geschäftsleitung der Westfälischen Marmor- und Granitwerke Allagen. Nach seiner Heirat wohnten die Eheleute zunächst für kurze Zeit in Mülheim, bis sie schließlich das neu errichtete eigene Haus beziehen konnten. Nach dem Tod seines Bruders Klaus im Jahre 1985 führt Bernd Dassel die Firma alleine.

 

Quelle: Nachlass der Familie Dassel Allagen