Reichskanzlei

Die Erweiterung der Reichskanzlei im Jahre 1938

Die Neue Reichskanzlei in Bildern in der Berliner Voßstraße wurde zwischen 1934 (Planungsbeginn) und 1943 (Einstellung der Bauarbeiten) unter Adolf Hitler nach Plänen von Albert Speer als Ergänzung der alten Reichskanzlei und des 1928–1930 errichteten Erweiterungsbaus in der Wilhelmstraße gebaut. (2)
 
Beobachter für das Sauerland, Amtliches Organ der Kreise Arnsberg, Brilon, Meschede und Olpe, vom 01.11.1938, Folge 297
„08. 11.1939, Waren 5 Mann nach Berlin, um als Gäste des Führers an der Einweihungsfeier der Reichskanzlei teilzunehmen. Johannes Schmidt, Johannes Grundhoff, Norbert Hillebrand, Fritz Peitz und Engelbert Roderfeld jun.“ (1)
Diese Notiz finden wir in der Sichtigvorer Chronik 1937 – 1941, erstellt von Johannes Schmidt, Sichtigvor.
 
Blick in den Saal der Reichskanzlei
Quelle:
(1) Sichtigvorer Chronik 1937 – 1941, Erstellt von Johannes Schmidt, Sichtigvor
(2) Neue Reichskanzlei, Wikipedia